Warum verdienen Fußballer so viel Geld? CategoriesNeben dem Platz

Warum verdienen Fußballer so viel Geld?

Hast du schonmal die Aussage gehört: „Die Fußballer, die verdienen Millionen, während wir den ganzen Tag ackern in unserem Job.“ Ich bin mir sicher, diese Aussage hat jeder schonmal gehört, wenn nicht sogar selbst gesagt.

Der bestbezahlteste Fußballprofi heißt Cristiano Ronaldo. Bei Real Madrid verdient er um die 25 Millionen Euro Grundgehalt, dazu kommt nochmal das doppelte an Werbeeinnahmen hinzu, welches zusammen 75 Millionen Euro ergibt. Wow..

In Deutschland heißt der bestbezahlteste Fußballprofi Bastian Schweinsteiger. Bei Manchester United, wo er aktuell wenig zum Einsatz kommt, verdient er um die 14,5 Millionen Euro Grundgehalt, wozu noch ungefähr 7,5 Millionen Euro Werbeeinnahmen hinzukommen. Schweinsteiger ist beispielsweise das Gesicht von Funny Frisch, einer Chips-Marke.

Dies waren Gehälter aus dem oberen Kaliber. Verglichen dazu verdient ein Regionalligaspieler, welches die vierthöchste deutsche Spielklasse ist, um die 2000 Euro, wenn er gut ist. Vermutlich trainieren diese Spieler nur 1-2 mal weniger die Woche.

Wieso herrscht dennoch so ein gewaltiger Gehaltsunterschied? Nicht nur zwischen Bundesliga und Regionalliga, sondern auch zwischen einem Fußballprofi und einen normalen Arbeiter.

Der Grund, warum Fußballer so viel Geld verdienen ist, …

…weil der Markt so groß ist.

Jedes Wochenende strömen tausende von Zuschauer in die Stadien, wofür sie ein Ticket bezahlen und es sitzen tausende Zuschauer vor dem Fernsehen um das Spiel anzuschauen, wofür sie ebenfalls bezahlen. Dieses Geld strömt in die Vereinskassen. Es kommt zu Einnahmen in Millionenhöhe, welche sie wieder reinvestieren wollen. Am besten sinnvoll, für eine Weiterentwicklung des Vereins.

Fußball lockt viele Menschen an, das ist klar. Dazu kommen nun Sponsoren, die in den Klub investieren, um noch mehr Qualität zu gewinnen. Mitgliederbeiträge und Trikotverkäufe sind weitere Einnahmequellen.

Allein aus diesen Gründen kommt schonmal ein kleiner Millionenbetrag zusammen.

Viel wichtiger als Geld ist die Interesse der Fans! Ohne die Fans würde es keine Einnahmen geben. Trikotverkäufe, Mitgliedsbeiträge, Ticket- und Fernseheinnahmen würden massiv reduziert werden, der Verein würde langsam, aber sicher Pleite gehen.
Deswegen sollte stets für das Wohl der Fans gesorgt werden.

Mit all diesen Einnahmen werden nun Spieler gekauft und letztendlich bezahlt. Viele Beschwerden gehen ein, dass Fußballspieler viel zu viel Geld verdienen. Es gab Vorschläge, die Gehaltsobergrenze sollte bei drei Millionen Euro geben oder zumindestens realistisch halten, doch ich glaube kaum, dass man sich hier einig wird.

Sandro Wagner hält dagegen. „Fußballer verdienen zu wenig Geld. Für unseren Aufwand, sollten wir noch viel mehr verdienen.“

Bleibt abzuwarten, wie sich das entwickelt. Das Interesse an Fußball wird allerdings so schnell nicht verloren gehen, das ist sicher.

Es bleibt spannend zu sehen, wie die Bundesliga, die Premier League und die Liga BBVA in Zukunft weiter so eng konkurrieren. Alle Ligen bieten Top-Mannschaften.
Oft wird kritisiert, dass es in der Premier League zu viele Spieler gibt, die mangelnde Leistung zeigen und doch so überbezahlt sind. 350.000 Euro die Woche sind in der Tat utopische Zahlen, dafür, dass man in 26 Spielen nur ein Tor macht.

Ist die Premier League überbezahlt?

Es ist bekannt, dass in der Premier League die Spieler am meisten Geld bekommen. Doch bekommen sie zu viel Geld?

Meine Antwort: Nein.

Denn: Das Interesse in der Premier League ist nochmal um einiges höher, Sponsoren geben noch mehr Geld als in den anderen Ligen und die Saisoneinnahmen sind gigantisch. Der letzte Platz der Premier League bekommt immer noch mehr Fernsehgeld als der FC Bayern München.

Genau das ist der Grund, warum so viel Geld für Spielergehälter ausgegeben wird.

Was ist deine Meinung dazu? Findest du die Premier League überbezahlt? Schreib’s mir in die Kommentare!

Wie wird der Verdienst in Zukunft aussehen?

Klare Antwort: Der Verdienst wird weiter steigen. Warum? Weil gerade in China etwas unglaubliches entsteht. Fußballer, die in Europa schon sehr gutes Gehalt bekommen, kriegen in China ganz einfach bis zu 50% mehr Gehalt.

Ich denke, dass sich langfristig Europa daran anpassen wird. England zahlt schon ähnliche Spielergehälter, die Liga BBVA zahlt auch immer mehr und die Bundesliga wird sich auch bald anpassen.

Wie findest du die Chinese Super League? Schreib’s in die Kommentare.

Sinn des Lebens: etwas, das keiner genau weiß. Jedenfalls hat es wenig Sinn, der reichste Mann auf dem Friedhof zu sein.
Peter Ustinov

Ich hoffe, dir hat dieser Blogartikel gefallen. Nächste Woche Sonntag kommt der zweite Artikel, wie du deine Technik verbesserst. Schau dir doch nochmal den ersten Artikel an, wie du deine Technik verbesserst, wenn du ihn noch nicht gesehen hast.

PS: Ich bin nun auf Facebook aktiv. Den Link dazu findest du in der Seitenleiste oder hier.

Gravatar image
By

Letzte Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*