Optimale Regeneration nach einem Fußballspiel CategoriesAuf dem Platz

Optimale Regeneration nach einem Fußballspiel

In England werden pro Saison 38 Premier League Spiele gespielt, dazu noch Pokal und eventuell Champions League oder Europa League. Da kommen schnell um die 50-60 Spiele im Jahr für einen Spieler zusammen. Dabei ist es wichtig, die Batterien nach dem Spiel wieder optimal aufzuladen um im nächsten Spiel wieder mit 100% Frische spielen zu können.

Wenn wir uns nicht regenerieren fühlen wir uns irgendwann ausgelaugt und haben keine Kraft und Lust mehr, weiterzuspielen. Dies kann man durch die optimale Regeneration natürlich verhindern.

Wie du dich also optimal regenerierst, zeige ich dir im heutigen Blogartikel.
Das ist der zehnte Artikel auf diesem Blog. Ich bedanke mich für die positive Resonanz der ersten Wochen. Das motiviert mich natürlich, weiterzumachen! Über Verbesserungsvorschläge freue ich mich auch immer! Schreib mir doch Vorschläge für weitere Blogartikel in die Kommentare.

Kommen wir nun zu der optimalen Regeneration!

Zuerst ist es natürlich wichtig nach einem Fußballspiel genug Wasser zu trinken. Du solltest nach einem Spiel mindestens 0,5 Liter trinken, damit du dein Körper die verlorene Flüssigkeit zurückgibst.
Warum Wasser außerdem noch wichtig ist, erfährst du in meinem letzten Blogartikel, 25 Gründe, genug Wasser zu trinken

Desweiteren sollte man auch die richtige Nahrung zu sich nehmen. Dies geschieht um die 1 bis 1,5 Stunden nach dem Spiel!
Es ist empfehlenswert auf eine ausgewogene Nahrung bestehend aus Eiweißen, Kohlenhydraten und Fetten zu achten!

Das kann Folgendes sein:
– Kartoffeln und Ei
– Getreide und Hülsenfrüchte (z. B. Erbseneintopf mit Brot oder Linsensuppe mit Graupen)
– Getreide und Milchprodukte (z. B. Vollkornbrot mit Käse, Milchreis)

Alle Gerichten sollten mit etwas Gemüse, zumindestens als Beilage gegessen werden.

Der Schlaf ist auch essentiell nach einem Fußballspiel. Versuche, wenn deine Emotionen nicht allzu hoch gekocht sind, um die 8 Stunden in der Nacht zu schlafen um am nächsten Tag deinen Energiezustand wieder etwas aufgefüllt hast. Warum der Schlaf so wichtig ist, werde ich in einem anderen Blogartikel erzählen.

Weitere Erholungsmaßnahmen nach dem Fußballspiel sind:
– Sauna
– Yoga
– Massage
– Spaziergang im Wald

Das waren die Grundlagen. Was nicht fehlen darf, ist die aktive Regeneration nach einem Fußballspiel.

Ich zeige dir nun alle Möglichkeiten auf, die du ein paar Stunden oder ein Tag nach einem Fußballspiel machen kannst.

Aktive Regeneration

Blackroll

Kennst du die Blackroll schon? Mit der Blackroll (Orange) kannst du wunderbar deinen ganzen Körper regenerieren. Eine Art Selbstmassage. Sie ist dafür zuständig Verspannungen zu lösen, sie fördert die Durchblutung, regt den Stoffwechseln an, steigert die Beweglichkeit und stärkt das Bindegewebe. Allein deswegen lohnt es sich schon diese einfache, wunderbringende Rolle anzulegen.
Sie ist optimal dafür geeignet, 1-2 Stunden nach dem Spiel seinen Körper auszurollen. Probiere es aus!

Auslaufen

Was viele Profis machen ist es einen 20 bis 30 minütigen Waldlauf durchzuführen. Dies ist optimal am Morgen nach dem Spiel zu tun.
Was auch manchmal zu sehen ist, dass Spieler nach einem Spiel noch ein paar Runden laufen. Dies wird allerdings kritisch gesehen und ist für manche nicht notwendig.
Eine altmodische, aber immer noch gängige Methode also. Ich empfehle lieber die anderen vorgeschlagenen Regenerationsmaßnahmen.

Fahrrad fahren

20 min draußen Fahrrad fahren oder den Cross Trainer verwenden. Auch so regenerierst du deine Muskeln.
Die aktive Regeneration ist übrigens dafür da, um deinen Körper schon wieder auf die nächste Trainingseinheit vorzubereiten.

Schwimmen

Alternativ kannst du auch beim Schwimmen sehr gut regenerieren. Der sanfte Druck des Wassers hilft, deine Muskeln zu alter Form zurückzubringen.
Was generell gilt: Man kann garnicht zu viel für seine Erholung tun, deswegen kannst du auch mehrere Erholungsangebote kombinieren.

Stretching

Durch Streichung bleiben deine Muskel und Gelenke elastisch, sie dient der Verletzungsvorbeugung und fördert die körperliche, geistige und seelische Entspannung. Außerdem bekommst du dadurch weniger Krämpfe, was bei Fußballern mit besonders viel Spielen ab und zu vorkommt. Da gilt es natürlich auch mehr Magnesium zu sich zu nehmen. Ernährungsartikel werden auch noch folgen.

Koordination

Ebenfalls kannst du ein paar leichte, nicht allzu anstrengende Übungen mit der Koordinationsleiter durchführen. Übungen dazu findest du reichlich auf YouTube. Hier ein Beispiel!
Wie würdest du es finden, wenn ich YouTube-Videos zu diesem Thema erstelle? Schreib’s in die Kommentare.

Also sieht die Formel um optimal regenerieren zu können wie folgt aus:
Ernährung + Schlaf + Aktive Regeneration = Optimale Regeneration

Ich hoffe, du wendest das nun nach deinem nächsten Spiel an.

Ich hoffe, dir hat dieser Blogartikel gefallen.
Wie sehen deine Regenerationsmaßnahmen aus? Schreib’s in die Kommentare.
Folge mir doch auf Facebook oder Instagram, um nichts mehr von mir zu verpassen.
Die Links dazu findest du in der Seitenleiste.

Ich freue mich, dich nächsten Sonntag zum nächsten Artikel auf meiner Seite begrüßen zu dürfen.

Gravatar image
By

Letzte Beiträge

3 comments

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*