Diese 3 Übungen sollten Fußballer jeden Tag machen

Fußballer brauchen Kraft und Ausdauer, um ein Fußballspiel 90 Minuten durchzuhalten, Zweikämpfe zu gewinnen und mit der nötigen Schusskraft auf’s Tor zu schießen. 

In diesem Blogartikel zeige ich dir drei Übungen, die du jeden Tag, am besten gleich morgens, durchführen solltest. In meinem morgendlichen Workout sind die drei Übungen aufjedenfall integriert. 

1. Liegestütze

Du kannst Liegestütze überall ausführen – Im Park, zuhause im Garten oder im Hotelzimmer.

Liegestütze sind deshalb so effektiv, weil sie gleich mehrere Muskelgruppen aufeinmal trainieren. Der Liegestütz trainiert nicht nur die Brust-, Arm-, Bauch- und Schultermuskulatur, sondern gleichzeitig auch die Rücken- und Gesäßmuskulatur. Was viele nicht wissen, dass Liegestützen auch sehr gut zur Stabilisierung des Kniegelenks beitragen, was gerade mir nach meinem Meniskusriss vor 1,5 Jahren enorm weitergeholfen hat. 

Durch Liegestütze beugst du Rückenschmerzen vor, du baust Muskelmasse auf, du schützt dich vor Verletzungen und du schulst dein Gleichgewicht, deine Beweglichkeit und deine Koordination.

2. Mabu

Mabu ist eine eher unbekannte Übung, sie kommt aus der Kampfkunst, doch sie wird dir extrem weiterhelfen – nicht nur in der Steigerung deiner Fitness, sondern auch bei der Steigerung deines Geistes.

Im Bild siehst du die Position von Mabu. Es sieht so aus, als wenn du die Kniebeugen-Position halten musst. Genau das sollst du auch.

Doch was bringt Mabu? Physisch sorgt Mabu dafür, dass deine Oberschenkel „brennen“ und du deine Innenmuskulatur trainierst, welches zu weniger Verletzungen führt. 

Übrigens: Du willst mein Geheimnis wissen, wie ich seit 12 Monaten jedes Training und Spiel absolviert habe und wie du dich ab jetzt mit einer Wahrscheinlichkeit von 95% nicht mehr verletzt? Dann schreibe mir jetzt eine Nachricht auf Facebook

Mabu trainiert enorm deinen Geist, bzw. deine mentalen Fähigkeiten. Du steigerst dein Durchhaltevermögen, deine Ausdauer und dein Wille, unbedingt etwas Großes erreichen zu wollen und nicht schon beim ersten Rückschlag aufzuhören.

Das lustige: Du kannst auch Mabu überall durchführen. Zuhause, während du auf die Bahn wartest oder wenn du im Park die Enten beobachtest.

Es ist stets zu früh, um aufzugeben!

Schaffst du es, Mabu länger als 3 Minuten zu halten? Schreib’s in die Kommentare.

3. Klimmzüge

Einen Klimmzug zu machen ist die ideale Gegenbewegung zu den Liegestützen. Klimmzüge trainieren den breiten Rückenmuskel und stabilisiert die Lendenwirbelsäule. Außerdem richten Klimmzüge unseren meist durch zu viel sitzen krummen Rücken wieder auf. Klimmzüge helfen, Verspannungen zu lösen und zu beseitigen. 

Gibt es in deiner Nähe Trimm-Dich-Pfade? Dann gibt es dort mit hoher Wahrscheinlichkeit auch eine Klimmzugstange. Sonst suche dir eine Klimmzugstange im Fitnessstudio oder kaufe dir eine für Zuhause.

Arbeite heute härter als gestern, wenn du ein besseres morgen willst.

Ich hoffe, dir hat dieser Blogartikel gefallen.

Dieser Blogartikel wurde gesponsert von FitLine.

Warum FitLine? Für mehr Energie und Power im Alltag. Im Breiten-und Hobbysport bis hin zur professionell optimierteren Basis für die Leistungsfähigkeit und Regeneration von Spitzenathleten.

Teste jetzt und spüre den Effekt – vor, während und nach dem Sport – für mehr Wohlbefinden, Fitness und Leistungsfähigkeit.

Überzeuge dich von den kompromisslosen Resultaten – mit 30-tägiger Geld-zurück-Garantie.

Kontaktiere mich bei Fragen gerne über das Kontaktformular.

2018-09-01T16:40:17+00:00

Leave A Comment

*